Springe zum Inhalt

Schule

Seit vielen Jahren gibt es Bemühungen, die Montessori-Pädagogik in Trier, aufbauend auf den bereits vorhandenen beiden Montessori Kinderhäusern in Trier-Euren und auf dem Petrisberg, durch die Gründung einer Montessori-Schule fortzusetzen.

Vor einigen Monaten haben sich viele engagierte Eltern, Vertreter des Trierer Arbeitskreis für Montessori-Pädagogik e.V. (Träger der beiden Kinderhäuser) und dem Verein EINE Schule für ALLE in der Region Trier e.V. zusammengeschlossen, um die Gründung der „Freien Montessori-Schule Trier“ ab dem Schuljahr 2019/2020 zu ermöglichen. Am 08.06.2018 hat sich der Schulträgerverein unter dem Namen „Freie Montessori-Schule Trier e.V.“ gegründet.

Die Schule soll zunächst als Grundschule eröffnet werden und als inklusive Schule für Kinder mit und ohne Lernbeeinträchtigungen offen sein. Darüber hinaus wird es kein Einzugsgebiet geben, sondern eine Öffnung über die Stadtgrenzen hinaus.

Die Gründung einer Schule in freier Trägerschaft ist eine große Herausforderung, da der Schulträger in den ersten drei Jahren sämtliche Kosten selbst aufbringen muss. Die Gesamtkosten belaufen sich auf mehrere Hunderttausend Euro. In der Regel lässt sich eine Schulgründung deshalb nur mit Schulgeld, Spenden und weiteren Zahlungen der Elternschaft realisieren. Ab dem vierten Jahr ist eine Anerkennung als Ersatzschule möglich. Als anerkannte Schule erhält man Zuschüsse vom Land in Höhe von ca. 80% der Personalkosten und einen Sachkostenzuschuss, allerdings nicht rückwirkend.

Da wir sowohl Kindern von finanzschwachen Eltern, wie auch Kindern mit Lernbeeinträchtigungen den Besuch unserer Schule ohne unüberwindbare finanzielle Belastungen ermöglichen möchten, sind wir auf finanzielle Unterstützung angewiesen.